DRUCKEN

Physikalische Therapien


Massage


Die physikalischen Therapien im TZ Rosalienhof umfassen umfangreiche Bereiche der physikalischen Einzel- und Gruppentherapie sowie spezielle Angebote auf dem Gebiet der Massagen. Grundsätzlich bieten wir auf dem Gebiet der Onkologie bestimmte interdisziplinäre Behandlungspakete an, welche sich bestens bewährt haben.

up

Physikalische Therapien

Physikalische Einzeltherapien:

Nach Erhebung einer exakten Anamnese , Funktionsprüfung, diversen klinischen Tests und Vereinbarung von Therapiezielen mit den PatientInnen wird ein individuelles Übungs- und Trainingsprogramm mehrfach pro Woche absolviert. Basis ist das individuelle Eingehen auf die bestehende Problematik.

Unterstützt werden unsere TherapeutInnen durch einen TerapiMaster, mit dem erforderliche Interventionen vor allem bei akuter Beschwerdesymptomatik durchgeführt werden können.

Biofeedback-gesteuertes Beckenbodentraining:

Dies ist eine spezielle Nachbehandlung für Patienten mit Inkontinenz nach Operation eines Prostata- Carcinoms. Mittels einer Rektalsonde kann ein optimales Beckenbodentraining unter Zuhilfenahme der Biofeedback-Überwachung durchgeführt werden.

Krafttraining in Gruppen- bzw. Einzeltherapie:

Schwere Erkrankungen bzw. Operationen führen zu einem Defizit der Leistungsfähigkeit vor allem durch den Abbau von Muskulatur. Dieser Substanz- und Leistungsverlust kann neben optimaler Ernährung vor allem durch gezieltes Krafttraining wieder zu einer guten Steigerung der allgemeinen Leistungsfähigkeit führen. Wir bieten dieses Krafttraining in Form von Einzel- und Kleingruppentherapie an.

Spezielle Therapien in Form von Kleingruppen:

Die als Kleingruppen geführten Gruppentherapien umfassen max. 5 Personen.

  • Schultergymnastik mammae
  • Beckenbodengymnastik Männer
  • Polyneuropathietraining
  • Entstauungstraining
  • Atemtraining
  • Gefäßtraining
  • Heilgymnastik Halswirbelsäule/Schulter
  • Heilgymnastik Wirbelsäule


Systemische und integrative Bewegungslehre (SIB):

Dabei handelt es sich um eine spezielle Variante physikalischer Einzeltherapie, welche mittels Zug, Druck und Bewegung eine Veränderung der Körperhaltung und einzelner Bewegungsabläufe bewirkt.

Einzusetzen ist diese physiotherapeutische Behandlungsform (Therapiedauer pro Einheit zwischen 60 und 90 Minuten) bei schweren chronischen Verspannungen und Schmerzen, Psychosomatischen Symptomen, Burnout-Syndrom, Migräne und Tinnitus.

Manualtherapie:

Mittels spezieller therapeutischer Interventionen ist es möglich, akute und chronische Defizite im Bereich des Bewegungs- und Stützapparates so zu beeinflussen, dass eine deutliche Schmerzminderung, im Einzelfall auch Schmerzfreiheit, gegeben ist.

Diese Methodik wird in unserem Haus regelmäßig von speziell ausgebildeten Ärzten angewendet, wobei auch hier der TerapiMaster unterstützend eingesetzt wird.

up

Massagen

  • Lymphdrainagen
  • komplexe physikalische Entstauungstherapie
  • Akupunktmassage
  • Kraniosakraltherapie
  • Fussreflexzonenmassage
  • Ganzkörper- und Teilmassagen (nur in Ausnahmefällen)
  • Narbenentstörung

up

Externe Therapien

Ergänzend zu den hauseigenen physikalischen Therapien steht für unsere PatientInnen das weitreichende Angebot an Therapien der Kurbad Tatzmannsdorf AG zur Verfügung. Das Therapiezentrum Rosalienhof ist mit dem Kurzentrum über einen unterirdischen Verbindungsgang verbunden.

  • Kohlensäure-Wannenbäder
  • Kohlensäure-Trockengasbäder
  • Moorpackungen und Moorbäder
  • allgemeine Gymnastik: Schulter, Wirbelsäule
  • Gymnastik in Form von Kleingruppen:
    Herz-Kreislauf, Schulter, Hüfte, Knie, Wirbelsäule, 
    Hüftprothesen-OP, Bandscheiben-OP, Osteoporose, Beckenbodentraining/Beckenbodengymnastik, 
    Gefäßtraining: arteriell, venös; Atemgymnastik
  • Einzelheilgymnastik
  • Unterwassergymnastik:
    allgemein, Schulter, Bein, Kleingruppe Mammae, Wirbelsäule, Hüftprothese
  • Wirbelsäulenstreckung
  • Hydroxeur
  • Ganzkörpermassagen
  • Teilmassagen
  • manuelle Lymphdrainagen
  • Elektrotherapie:
    Galvanisationen, 4-Zellenbad: Arme, Beine; Iontophorese, Reizstrom, komb. Ultraschall-Reizstromtherapie, Interferenzstrom, Schwellstrom, Exponentialstrom, Kurzwelle, Ultraschall
  • Inhalationen mit Quellsohle
  • Inhalationen mit Medikament
  • Nebelkammer
  • Trinkkur:

Quelle Mineralgehalt
Marienquelle Kochsalz
Franzquelle Eisen
Wetschquelle Magnesium
Therme 72 Kalzium
Martinsquelle

Therme 1