DRUCKEN

"Bewusst gesund genießen": Besser Bio



Bio ist besser? Natürlich – aber nur wenn auch drin ist, was versprochen wird. Wir sagen Ihnen, worauf Sie achten sollten.  

Ein Dschungel an Logos, Siegeln und Formulierungen auf den Packungen macht es den Konsumenten nicht leicht: Wo ist wirklich Bio drin – und wo wird nur so getan? Das Wichtigste vorweg: Lassen Sie sich nicht täuschen von Formulierungen wie "aus umweltgerechter Landwirtschaft" oder "aus kontrolliertem Anbau". Diese Attribute haben nichts mit biologischer Herkunft zu tun. Nur wo "Bio" oder "ökologisch" draufsteht, ist auch Bio drin.  

Wodurch zeichnen sich BIO-Lebensmittel aus?

Bio-Lebensmittel stammen aus ökologischer Landwirtschaft. Das bedeutet: Der Einsatz von Fremdenergie wird in Grenzen gehalten und etwa auf Kunstdünger verzichtet. Tiere werden artgerecht und besonders tierfreundlich gehalten, wobei das Futter ebenfalls aus biologischer Landwirtschaft stammt. Was anfällt, wird wieder verwertet – zum Beispiel als Kompost. Dadurch werden Nährstoffe aktiviert und der Boden ernährt, was wiederum Nachhaltigkeit garantiert und die Biodiversität steigert. Vielfältige Fruchtfolge sowie der Einsatz von Nützlingen und Homöopathie bei Tieren fördern ökologisches Gleichgewicht und Tiergesundheit. Synthetische Pflanzenschutzmittel werden nicht eingesetzt. Eben so wenig gentechnisch veränderte Organismen oder Verarbeitungs-Hilfsstoffe wie z.B. Labferment in der Käseerzeugung. Auch Nutztiere dürfen kein Futter aus gentechnisch veränderten Organismen enthalten. Bei Bioprodukten sind nur etwa dreißig Lebensmittelzusatzstoffe erlaubt – bei konventionellen Lebensmitteln sind es rund zehn Mal so viele.

Wie erkennen Sie Bio-Lebensmittel?

BLC Logo

Bio-Lebensmittel müssen das EU-Bio-Logo tragen, wenn sie innerhalb der EU produziert wurden. Das schreibt die EU-Bio-Verordnung vor. 

 

AMA Biosiegel

Das AMA-Biosiegel kennzeichnet eine besondere Bio-Qualität, die sogar strenger ist als es das Bio-Gesetz verlangt. Ein rot-weiß-rotes Logo steht für österreichische Herkunft der Bio-Rohstoffe. Schwarz-weißes Logo: Hier ist die Herkunft nicht auf eine bestimmte Region eingeschränkt.


BIO Logo

Das ist das Siegel des Verbandes der österreichischen Biobäuerinnen und Biobauern, das sich hauptsächlich auf direkt vermarkteten Bio-Produkten befindet. Die Verbandsrichtlinien sind strenger als die EU-Bio-Verordnung.

Die Gesundheitsförderung der BVA wünscht einen guten Start in den Herbst!