DRUCKEN

Erstes BVA-Symposium für Schulleitung sowie Lehrerinnen und Lehrer in Tirol


Am 18. Oktober 2018 lud die Versicherungsanstalt öffentlicher Bediensteter (BVA) in Kooperation mit dem Landesschulrat für Tirol und der Pädagogischen Hochschule Tirol erstmals zu einem Symposium im Haus der Begegnung in Innsbruck ein. Unter dem Titel "Arbeitsplatz Schule: Gesund lehren, gesund führen, gesund leben" folgten ca. 100 Lehrerinnen und Lehrer sowie Schulleiterinnen und Schulleiter aller Schultypen aus dem gesamten Bundesland Tirol der Einladung zum Symposium und konnten sich gesundheitsrelevante Inputs von Expertinnen und Experten aus dem Bereich schulische Gesundheitsförderung holen.

Nach der Eröffnung durch Landesrat DI Dr. Bernhard Tilg, Mag. Dr. Irmgard Plattner von der Pädagogischen Hochschule Tirol, Gerhard Seier, Vorsitzender des Landesstellenausschusses der Landesstelle Tirol der BVA und die Direktorin der BVA-Landesstelle Tirol Marianne Mayr sprach Stimmexpertin Ingrid Amon, Autorin des Bestsellers "Die Macht der Stimme", über Stimm- und Sprechtechnik im Unterricht. Tatsächlich ist die Stimme in der Lage, das Ohr der Zuhörer "binnen Sekunden zu öffnen oder zu schließen". Für einen schwungvollen Auftakt in den zweiten Programmteil sorgte Mag. Dr. Hannes Pratscher mit einer "bewegten Pause".


BVA-Symposium in Tirol

v.l.n.r.: LR DI Dr. Bernhard Tilg, Dir. Marianne Mayr, VR Mag. Dr. Irmgard Plattner, Vors. Gerhard Seier

 

Anschließend konnten die Schulleitungen sowie Pädagoginnen und Pädagogen einen von vier vertiefenden Workshops zu verschiedenen gesundheitsorientierten Themen in Bezug auf den "Arbeitsplatz Schule" auswählen. Mag. Ingrid Partl referierte zum Thema "Starkes Ich – Starkes Wir". Der Frage, wie sich der innere Kritiker und Perfektionist im Schulalltag überlisten lässt, ging Mag. Dr. Thomas Wörz, Spezialist für Motivation und Stressmanagement, nach. Wer sich noch nicht genug bewegt hatte, der konnte sich im vertiefenden Workshop von Mag. Dr. Pratscher Anregungen holen, wie man in "5 Minuten noch fitter" wird. Sprechtrainerin Ingrid Amon vermittelte Basiswissen und -übungen, die es Lehrerinnen und Lehrern ermöglicht mit ihrer Stimme im Unterricht zu begeistern.


BVA-Symposium in Tirol

Ingrid Amon

 

Und weil Lachen nicht nur die beste Medizin ist, betrat zum Abschluss Gesundheitskabarettist Daniel Morelli die Bühne und sorgte für ein humorvolles Fazit dieses Tages.


BVA-Symposium in Tirol

Daniel Morelli


BVA-Symposium in Tirol

Das BVA-Team des Symposiums in Tirol

 

Die Moderation des Symposiums übernahm der Gesundheitssoziologe Dr. Christian Scharinger, MSc. Präsentationen und Fotodokumentationen aus den Workshops sind ab nächster Woche unter folgendem Link abrufbar: 

linkPräsentationen BVA Symposium LehrerInnengesundheit

 

Weiterführende Informationen zur Gesundheitsförderung Öffentlicher Dienst sowie den Beratungs- und Begleitungsangeboten der BVA erhalten Sie unter dem Link 

Gesundheitsförderung.


Fotos J. Schimmer