DRUCKEN

Die BVA am Männergesundheitstag in Mistelbach


Jogger

 

Noch nie hat die Menschheit im Durchschnitt ein so hohes Alter erreicht wie heute. Die Lebenserwartung in Österreich beträgt im Schnitt 84 Jahre bei Frauen und 78 Jahre bei Männern. 

Dieser Unterschied in der Lebenserwartung geht hauptsächlich auf Lebensstil und Umweltfaktoren zurück. Männer rauchen mehr und trinken auch häufiger Alkohol als Frauen. Dazu ernähren sie sich meist ungesünder, essen zu viel und auch oft zu fett, was sich in ihrem Körpergewicht niederschlägt.

Ein weiterer Grund ist der gesellschaftliche Stress, dem Männer ausgesetzt sind. Sie räumen meist der Karriere einen größeren Stellenwert ein als ihrer Gesundheit. Dieser Stress und die ungesunde Lebensweise führen zu vermehrten Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Männern. Daten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zufolge sterben Männer im Alter zwischen 35 und 65 Jahren fünfmal häufiger an Herz-Kreislauf-Erkrankungen als Frauen. 

Dazu kommt, dass Männer ihre Gesundheit oft besser einschätzen als sie tatsächlich ist und sie dazu neigen, körperliche und psychische Symptome nicht wahrzunehmen oder zu verharmlosen. Es dauert daher meist länger, bis sie bei Beschwerden den Arzt aufsuchen. Häufig sind es eher ihre Frauen, die sie zum Arztbesuch drängen.  

Wir laden Sie ein, den ersten Schritt zu einem gesünderen Leben zu tun. Kommen Sie zum niederösterreichischen Männergesundheitstag.

Auf einer Gesundheitsstraße können Sie sich durchchecken lassen. Messung der Blutwerte und des Blutdrucks, Bestimmung des Body-Mass-Index, Körperfettmessung und Ernährungsberatung, urologische Beratung, Mundvideokamera und zahnärztliche Beratung, Lungenfunktions-, Seh- und Hörtest, psychologische Beratung sind nur einige Beispiele von Untersuchungen, die Sie bei uns machen können.

Daneben gibt es Fitness-Checks, Bewegungs- und Entspannungsangebote, Vorträge und Workshops. 

Auch die BVA ist wieder vertreten 

Wir würden uns freuen, Sie auf unserem Informationsstand begrüßen zu dürfen. Weiters bieten wir heuer wieder die gefragte Stresswertmessung auf 2 Stationen an.

Die Stresswertmessung liefert eine Funktionsbeschreibung der elektrischen Erregungsleitung des Herzens und des Stresswertes anhand der Herzfrequenzvariabilität sowie spektakuläre Bilder, die hohen Aufmerksamkeitswert haben.

Darüber hinaus misst und visualisiert diese Untersuchung die individuelle Stressbelastung - einer der Faktoren für die Entstehung von Arteriosklerose und koronaren Herzkrankheiten. Dies sind Informationen, die ein herkömmliches EKG-Gerät nicht liefert.


Selbstverständlich sind auch Frauen bei unserer Veranstaltung herzlich willkommen.

Wann?

Samstag, 24. November 2018, 9 bis 17 Uhr

 
Wo? 

Stadtsaal Mistelbach, 2130 Mistelbach, Franz-Josef-Straße 43,


Der Eintritt ist frei!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Ihre BVA