DRUCKEN

2. BVA-Symposium zur "Gesundheitsförderung
am Arbeitsplatz Schule" am 28.02.2019
in Klagenfurt am Wörthersee



Am 28. Februar 2019 fand bereits das 2. BVA-Symposium mit dem Titel "Arbeitsplatz Schule: Gesund lehren, gesund führen, gesund leben“ in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Kärnten und der Bildungsdirektion für Kärnten im Lakeside Science & Technology Park in Klagenfurt am Wörthersee statt. Die rund 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten sich im Rahmen von praxisorientierten Workshops Inputs zu einer gesundheitsfördernden Arbeitsplatzgestaltung einholen.

Der Direktor der BVA-Landesstelle Kärnten Manfred Halbherr eröffnete das Symposium gemeinsam mit der LH-Stv.in. Dr.in. Beate Prettner, dem Bildungsdirektor von Kärnten Mag. Dr. Robert Klinglmair und Helmut Treffer, Vorsitzender des Landesstellenausschusses der Landesstelle Kärnten der BVA.


BVA-Symposium in Klagenfurt

v.l.n.r. Vors. Helmut Treffer, LH-Stv.in. Dr.in. Beate Prettner, Mag. Dr. Robert Klinglmair, Dir. Manfred Halbherr


Nach den Eröffnungsworten führte Stimmexpertin Prof.in Ingrid Amon, in ihrem Impulsvortrag über Stimm- und Sprechtechnik im Unterricht beeindruckend vor, wie die eigenen stimmlichen Möglichkeiten in vielfältigen Situationen unter anderem lenken, motivieren überzeugen und begeistern können. 


BVA-Symposium in Klagenfurt

Prof.in Ingrid Amon


Wie sich körperliche Aktivierung in den Schulalltag integrieren lässt, wurde mittels unterschiedlicher Übungen im Rahmen der "Bewegten Pause" von Mag. Dr. Erich Frischenschlager vorgezeigt.


BVA-Symposium in Klagenfurt

Mag. Dr. Erich Frischenschlager


Anschließend wählten die Schulleitungen sowie Pädagoginnen und Pädagogen einen von vier vertiefenden Workshops. In ihrem Workshop "Starkes ICH – starkes WIR" vermittelte Mag.a Margit Gietler die vielen Facetten einer "gesunden Führung".


BVA-Symposium in Klagenfurt

Mag.a Margit Gietler


"Was ist mentale Stärke und wie funktioniert mentales Training im schulischen Kontext?" Mit der Beantwortung dieser Frage beschäftigte sich Mag. Johannes Gosch, Mentalcoach und Sportwissenschaftler.


BVA-Symposium in Klagenfurt

Mag. Johannes Gosch


"10 Basics für mehr Lebensqualität" und weitere Anregungen für eine sinnvolle und nachhaltige Integration von Bewegung in den persönlichen Alltag konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im vertiefenden Workshop von Mag. Dr. Erich Frischenschlager einholen. Sprechtrainerin Prof. Ingrid Amon vermittelte in ihrem vertiefenden Workshop das passende Handwerkszeug für einen ressourcenschonenden und richtigen Einsatz der Stimme im Schulalltag.

Kabarettist Ingo Vogl brachte die Veranstaltung durch seine Vorstellung von Gesundheit und Gesundheitsförderung im schulischen Kontext zu einem unterhaltsamen Ende.


BVA-Symposium in Klagenfurt

Ingo Vogl


Die Moderation des Symposiums übernahm wiederum der Gesundheitssoziologe Dr. Christian Scharinger, MSc. Präsentationen und Fotodokumentationen aus den Workshops sind ab nächster Woche unter folgendem Link abrufbar:

linkPräsentationen BVA Symposium Lehrerinnen- und Lehrergesundheit

Weiterführende Informationen zur Gesundheitsförderung Öffentlicher Dienst sowie den Beratungs- und Begleitungsangeboten der BVA erhalten Sie unter dem Link linkGesundheitsförderung.

 

BVA-Symposium in Klagenfurt

Das BVA-Team des Symposiums in Kärnten


Fotos: J. Schimmer