DRUCKEN

Impulse zu mehr Gesundheit
am "Arbeitsplatz Schule":
2. BVA-Symposium in Wien


Die BVA verfolgt das Ziel, die Gesundheit aller am Arbeitsplatz Schule tätigen Personen – Schulleitungen, Pädagoginnen und Pädagogen sowie nicht-unterrichtendes Personal - auf ganzheitlicher Linie zu fördern. Wie dies gelingen kann, wurde beim 2. Wiener Symposium zum Thema "Arbeitsplatz Schule: Gesund lehren, gesund führen, gesund leben" am 9. April 2019 im D3 Convention Center wieder sichtbar.

Unter dem Leitsatz "Stärken und Schwächen" wurde den rund 120 Besucherinnen und Besuchern ein abwechslungsreiches Programm rund um das Thema "Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz Schule" geboten.

Impulsvortrag Prof.in Ingrid Amon

Impulsvortrag Prof.in Ingrid Amon

 

Nach Eröffnungsworten von Mag. Hannes Reithofer, Generaldirektorstellvertreter der BVA, Hofrat Dr. Roman Häfele, Landesschularzt der Bildungsdirektion für Wien und Regierungsrat HS-Prof. Mag. Walter Swoboda, Institutsleiter an der Pädagogischen Hochschule Wien, sprach der Gesundheitssoziologe und Moderator Dr. Christian Scharinger, MSc über zukunftsorientierte Weiterentwicklungen im Bereich der schulischen Gesundheitsförderung.

v.l.n.r. Dr. Christian Scharinger, MSc, Mag. Hannes Reithofer, Prof.in Ingrid Amon, Ingo Vogl

v.l.n.r.: Dr. Christian Scharinger, MSc, Mag. Hannes Reithofer, Prof.in Ingrid Amon, Ingo Vogl

v.l.n.r. Mag. Boris Zalokar, Mag. Dr. Hannes Pratscher, HR Dr. Roman Häfele, Prof.in Ingrid Amon, RgR HS-Prof. Mag. Walter Swoboda, Mag. Dr. Thomas Wörz

v.l.n.r.: Mag. Boris Zalokar, Mag. Dr. Hannes Pratscher, HR Dr. Roman Häfele, Prof.in Ingrid Amon, RgR HS-Prof. Mag. Walter Swoboda, Mag. Dr. Thomas Wörz

 

Im Anschluss an das Impulsreferat übergab der Moderator das Wort an Professorin Ingrid Amon. Die Stimmexpertin zeigte eindrucksvoll und anhand von Praxisbeispielen, wie das Werkzeug "Stimme" gut und effizient im Unterricht eingesetzt werden kann. Auch das Publikum war zum Mitmachen eingeladen. Auf das Stimmtraining folgte eine "bewegte Pause" mit praktischen Übungen zur aktiven Pausengestaltung, angeleitet von Mag. Dr. Hannes Pratscher. Das anschließende gesunde Buffet stellte eine willkommene Stärkung dar und bot Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch.  

 Mag. Dr. Hannes Pratscher

Mag. Dr. Hannes Pratscher

Beim nächsten Programmpunkt, der Workshoprunde, konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen vier Workshops mit unterschiedlichen Schwerpunkten frei wählen. 

Unter dem Titel "Gut bei Stimme" knüpfte Professorin Ingrid Amon schwungvoll an den Hauptvortrag an und vermittelte Stimm- und Sprechtechniken für den Unterricht. Es wurde gesprochen und vor allem viel geübt.

Prof.in Ingrid Amon

Prof.in Ingrid Amon

 

Der Psychologe Mag. Boris Zalokar schaffte im Workshop "Starkes ICH – Starkes WIR: Mit Begeisterung und Wertschätzung führen" Raum zum Austausch für Schulleitungen und Führungskräfte.

Mag. Boris Zalokar

Mag. Boris Zalokar

 

Um den richtigen Umgang mit dem "inneren Kritiker" ging es bei Mag. Dr. Thomas Wörz. Der Spezialist für Motivation und Stressmanagement zeigte auf, wie es gelingen kann, eine positive Grundeinstellung zu behalten, trotz wachsender Anforderungen im Schulalltag.

Mag. Dr. Thomas Wörz

Mag. Dr. Thomas Wörz 

Wer sich schließlich bei der aktiven Pause noch nicht genug bewegt hatte, der konnte sich im vertiefenden Workshop von Mag. Dr. Hannes Pratscher weitere Anregungen holen. "Die Bewegungszeit mit Schülerinnen und Schülern ist auch Ihre Bewegungszeit, nutzen Sie diese!", appellierte der Experte zu mehr Bewegung im Schulalltag.

Mag. Dr. Hannes Pratscher

Mag. Dr. Hannes Pratscher

 

Nach Stimm- und Sprechtrainings, Motivationsübungen und Bewegungsinputs waren abschließend die Lachmuskeln gefordert. Gesundheitskabarettist Ingo Vogl brachte alltagsnahe Themen humorvoll auf den Punkt und sorgte für ein heiteres Fazit der Veranstaltung.

Ingo Vogl  

Ingo Vogl

Kooperationspartner der Veranstaltung waren die Pädagogische Hochschule Wien und die Bildungsdirektion für Wien. Präsentationen und Fotodokumentationen aus den Workshops sind ab nächster Woche unter folgendem Link abrufbar:

linkPräsentationen BVA Symposium Lehrerinnen- und Lehrergesundheit


Das BVA-Team des Symposiums in Wien

Das BVA-Team des Symposiums in Wien

 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BVA freuen sich über positive Resonanz und laden Schulleitungen sowie Pädagoginnen und Pädagogen zu weiteren Symposien zum Thema "Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz Schule" ein:

Eisenstadt: 15. Oktober 2019

Graz: 24. Oktober 2019

 

Fotos: J. Schimmer