DRUCKEN

Bezugsinformationen


up

Kontoauszug

Die laufenden Bezugsinformationen sind auf dem Kontoauszug zur jeweiligen Pensionsüberweisung im Verwendungszweck aufgeschlüsselt. 

Unser Informationsschreiben für 2017

linkBezugsinformation 2017 - Kontoauszug (231.8 KB)


Unser Informationsschreiben für 2017 für jene Beamtinnen und Beamte im Ruhestand, die zuletzt der Österreichischen Post AG, der Telekom AG oder Postbus AG dienstzugeteilt waren.

linkBezugsinformation PPT 2017 - Kontoauszug (231.4 KB)

up

Monatsbezugszettel

Bei Bedarf wird Ihnen eine gesonderte Monatsbezugsinformation übermittelt. 


linkAbkürzungsverzeichnis zum Monatsbezugszettel (28.1 KB)


Den Jahreslohnzettel für 2016 können wir Ihnen auf Anfrage erst ab März 2017 zur Verfügung stellen.

up

Information zu aktuellen Änderungen bei gesetzlichen Abzügen

Beitrag nach § 13a Pensionsgesetz 1965

Von den öffentlich-rechtlichen Ruhe- und Versorgungsbezügen des Bundes ist ein Beitrag - der sogenannte Pensionssicherungsbeitrag - einzubehalten.  

Die Höhe dieses Beitrages richtet sich nach dem Kalenderjahr des erstmaligen Anfalls der Leistung und bleibt dann grundsätzlich für die folgenden Kalenderjahre unverändert.

Für Leistungen, die 2014 erstmals anfielen, beträgt der Beitrag 1,77%; für Leistungen, die erstmals ab 2015 anfielen, beträgt er dann 1,64% usw. bis zu den Leistungen, die erstmals im Jahr 2019 anfallen, für die er 1,13% betragen wird.

Weiters wird dieser Beitrag ab 1.1.2015 für alle Bezugsteile über EUR 6.975,-- erhöht, und zwar völlig unabhängig davon, wann die Leistung erstmals angefallen ist:

 

Bezugsteile in EURBeitragsprozentsatz
6.975,01 - 9.300,--  10%
9.300,01 - 13.950,--20%
ab 13.950,0125%


Beispiel:

Ein Ruhebezug fiel 2014 erstmals an und beträgt EUR 8.500,-- brutto; der Beitrag nach § 13a PG 1965 berechnet sich wie folgt:


Bezugsteile in EURBeitragsprozentsatz
Beitrag
0 - 6.975,--
1,77%
123,46
6.975,0110%
152,50
Gesamt:275,96