DRUCKEN

BVA-Symposium für Schulleitungen sowie Lehrerinnen und Lehrer in Feldkirch in Vorarlberg


Am 19. April 2018 lud die Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter (BVA) in Kooperation mit dem Landeschulrat für Vorarlberg und der Pädagogischen Hochschule Vorarlberg erstmals zu einem Symposium in das Montforthaus Feldkirch ein. 160 Lehrerinnen und Lehrer sowie Schulleiterinnen und Schulleiter aller Schultypen aus ganz Vorarlberg folgten der Einladung zum BVA-Symposium mit dem Titel "Arbeitsplatz Schule: Gesund lehren, gesund führen, gesund leben".

In ihren Eröffnungsinterviews unterstrichen der Direktor der BVA-Landesstelle Vorarlberg, Oswald Lissy, Landesrätin Dr. Barbara Schöbi-Fink sowie Univ.-Prof. Dr. Gernot Brauchle, Rektor der PH Vorarlberg, die Wichtigkeit der Förderung der Gesundheit am "Arbeitsplatz Schule".


Direktor Oswald Lissy

 Direktor Oswald Lissy

  Dr. Barbara Schöbi-Fink

Dr. Barbara Schöbi-Fink

 

  Univ.-Prof. Dr. Gernot Brauchle

Univ.-Prof. Dr. Gernot Brauchle

 

Dr. Christian Scharinger, MSc und Erich Hotter, MSc sorgten mit einem Impulsreferat und dem Kurzvortrag "Happier Teaching" für einen spannenden Einstieg ins Thema.

  Erich Hotter, MSc

Erich Hotter, MSc


Für einen schwungvollen Auftakt in den zweiten Programmteil sorgte smovey-Trainer Michael Jahn mit einer "bewegten Pause".

 

Michael Jahn

Michael Jahn 

Anschließend konnten die Schulleitungen sowie Pädagoginnen und Pädagogen einen von vier vertiefenden Workshops zu verschiedenen gesundheitsorientierten Themen in Bezug auf den "Arbeitsplatz Schule" auswählen.

Erich Hotter, MSc referierte zum Thema "Happier Teaching" und Psychologe MMag. Martin F. Weckenmann erörterte mit Schuleiterinnen und Schulleitern "Gesundes Führen für Schulleitungen". Der Frage, ob "Dankbarkeit im Schulalltag" als Burnoutprophylaxe wirken kann, ging Psychologin und Achtsamkeitstrainerin Mag. Sonja Bilgeri nach. Sprechtrainerin Dorit Wilhelm vermittelte Basiswissen und -übungen, die es Lehrerinnen und Lehrern ermöglicht, mit ihrer Stimme im Unterricht zu begeistern.

  MMag. Martin F. Weckenmann

MMag. Martin F. Weckenmann

 

  Dorit Wilhelm

Dorit Wilhelm

 

Und weil Lachen die beste Medizin ist, betrat zu guter Letzt der Salzburger Gesundheitskabarettist Ingo Vogl die Bühne und sorgte für ein humorvolles Fazit dieses Tages. 

Aktuell betreut die Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter rund 260 Schulen auf dem Weg zu einer gesundheitsfördernden Schule. Weiterführende Informationen zur Gesundheitsförderung Öffentlicher Dienst sowie den Beratungs- und Begleitungsangeboten der BVA erhalten Sie unter dem Link  linkGesundheitsförderung .

BVA-Team des Symposiums in Vorarlberg  

Das BVA-Team des Symposiums in Vorarlberg

 

Präsentationen und Fotodokumentationen aus den Workshops sind unter folgendem Link abrufbar:

linkPräsentationen BVA Symposium Lehrerinnen- und Lehrergesundheit

 

Fotos: J. Schimmer