DRUCKEN

Warum impfen?


Viele Infektionskrankheiten werden heute unterschätzt. Diese Krankheiten wie zum Beispiel Masern, Kinderlähmung, Tetanus können mit schweren Komplikationen verlaufen und Spätfolgen verursachen oder sogar tödlich enden. Durch Schutzimpfungen können diese Risiken vermieden werden.

Wie schützt die Impfung?
Durch den Kontakt mit abgetöteten, abgeschwächten Krankheitserregern oder deren Bestandteilen werden körpereigene Abwehrstoffe gebildet. Bei Infektionen kommt die Krankheit gar nicht oder nur abgeschwächt zum Ausbruch.

Aktueller Impfplan:
Hier finden Sie den aktuellen Impfplan zum Download, der vom Impfausschuss des Obersten Sanitätsrates verabschiedet wurde.

linkAktueller Impfplan

Welche Nebenwirkungen können Impfungen haben?
Die meisten Impfungen werden gut vertragen. Schwere Nebenwirkungen oder Komplikationen sind sehr selten. Nach "Stichimpfungen" sind Rötungen, Schwellungen oder Schmerzen im Bereich der Einstichstelle möglich. Allgemeinreaktionen wie Fieber sind selten und klingen meist schnell ab.

Tipp

Schutzimpfungen sind keine Leistung der sozialen Krankenversicherung. In bestimmten Fällen werden jedoch Zuschüsse geleistet bzw. Kosten übernommen.