DRUCKEN

KV-Beitrag für Auslandspensionen


Ab dem 1.10.2011 ist von Versicherten, die eine Auslandspension beziehen, ein Krankenversicherungsbeitrag zu bezahlen.

Bei Ruhe- und Versorgungsgenussbeziehern ist der Krankenversicherungsbeitrag durch die pensionsauszahlende Stelle einzuheben, wobei die BVA die Höhe der Beiträge erhebt und an die pensionsauszahlende Stelle übermittelt.

Die Aufgaben der pensionsauszahlenden Stellen sind im Detail im folgenden Dokument beschrieben:

linkKrankenversicherungsbeitrag für Auslandspensionen (56.2 KB)


Für die Übermittlung wird eine elektronische Meldeschiene angeboten.

Nachstehend kann die Organisationsbeschreibung für die elektronischen Meldungen herunter geladen werden.

linkA00 Allgemeines (6.4 KB)

linkA01 Handhabung (7.1 KB)

linkA02 Gesetzliche Grundlagen (7.6 KB)

linkA03 Datenschutz (6.5 KB)

linkA04 Aufgabenstellung (27.4 KB)

linkB00 Verarbeitungen (5.9 KB)

linkB01 Allgemeine Beschreibung (33.4 KB)

linkB02 Meldungsarten (35.7 KB)

linkC00 Datenübermittlung (6.2 KB)

linkC01 Allgemeines zur Datenübermittlung (38.6 KB)

linkD00 Beschreibung der Datenfelder (6.3 KB)

linkD01 SART Satzart (27.9 KB)

linkD02 ADAT An-/Abmeldedatum und Änderungsdatum (8.4 KB)

linkD03 PART Pensionsart (7.2 KB)

linkD04 APAL Auslandspension monatlich (24.2 KB)

linkD05 APSZ Auslandspension Sonderzahlung (24.8 KB)

linkD06 ORDB Ordnungsbegriff (23.1 KB)

linkD07 RMCO Rückmeldungscode (24.3 KB)

linkD08 BKNR Beitragskontonummer (46.9 KB)

linkE00 Beschreibung der Datensätze (6.2 KB)

linkE01 Vorlaufsatz (11.9 KB)

linkE02 Schlusssatz (11.6 KB)

linkE0300 Beitragsmeldungen (22.7 KB)

linkE0301 Beitragsmeldungen zwingend (30.7 KB)