DRUCKEN

ELDA


Die Dienstgeber haben jeden von ihnen beschäftigten (Beamte, Vertragsbedienstete) in der Kranken- oder Unfallversicherung Pflichtversicherten grundsätzlich binnen einer Woche nach Beginn der Versicherung bei der Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter anzumelden bzw. nach dem Ende der Versicherung bei dieser abzumelden.

Seit 1.1.2003 können Sie Meldungen an die BVA erstmals in elektronischer Form über das Datensammelsystem ELDA übermitteln.

Sie können Versichertenmeldungen, Pensionistenmeldungen, Familienhospizmeldungen, Beitragsnachweisungen, Beitragsgrundlagennachweise sowie Arbeits- und Entgeltbestätigungen in elektronischer Form an uns senden.

Für die Übermittlung der Meldungen wurde ein eigenes Erfassungsprogramm für die BVA gestaltet.

ELDA-Kunden, die das ELDA-Erfassungsprogramm nutzen, erhalten eine Diskette mit dem BVA-Erfassungsprogramm zugeschickt.

Wenn Sie noch nicht ELDA-Kunde sind, laden wir Sie ein, sich auf der ELDA-Homepage über die Möglichkeiten von ELDA zu informieren und sich als ELDA-Kunde anzumelden. Als ELDA-Kunde können Sie dann Ihren gesamten Meldeverkehr mit den Gebietskrankenkassen und mit der BVA auf elektronischem Weg abwickeln.

Hier können Sie eine Auflistung der Beitragsarten, die bei Nutzung des Erfassungsprogrammes in den Beitragsnachweisungen angegeben werden können, als PDF-Dokument herunterladen:

linkBeitragsarten (11.9 KB)

Allfällige Neuerungen im Bereich ELDA werden wir ebenfalls auf dieser Seite veröffentlichen.