DRUCKEN

Kurkostenbeiträge


Kurkostenbeiträge sind Zuschüsse für Unterkunft und Verpflegung am Kurort. Diese können unter den gleichen Voraussetzungen, wie sie für Kuraufenthalte gelten, für die Dauer von 21 Tagen bewilligt werden.

Erkundigen Sie sich in Ihrer Landes- bzw. Außenstelle, ob mit dem örtlichen Kurmittelhaus Ihres gewünschten Kurortes ein Vertrag mit der BVA besteht. Wenn ja, nehmen Sie für die Kurbehandlung eine Verordnung Ihres Arztes bzw. Ihre e-card mit. Die Behandlungskosten werden dann mit uns direkt verrechnet. Besteht kein Vertrag, sind die Behandlungen vorerst selbst zu bezahlen. Die detaillierten, saldierten Originalrechnungen sind zusammen mit der Bestätigung über den absolvierten Kuraufenthalt nach Kurende zur tarifmäßigen Kostenerstattung vorzulegen.

Für bewilligte Kuren im Ausland sind mit dem Kurkostenbeitrag auch die Kurmittel- und Kurarztkosten abgegolten. 

Kurkostenbeitrag im Inland täglich EUR 21,00

Kurkostenbeitrag im Ausland täglich EUR 24,00

Tipp

Diese Leistung ist an eine vorherige Bewilligung gebunden. Warten Sie diese Bewilligung unbedingt ab.