DRUCKEN

Indikation/Kontraindikation - Neurorehabilitation


Indikation

  • Nachbehandlung bei akutem Schlaganfall und ähnlichen cerebralen Erkrankungen.
  • Nachbehandlung bei neurochirurgischen Eingriffen am zentralen oder peripheren Nervensystem.
  • Fakultative Nachbehandlung bei akuten radukulären Syndromen oder akuten neuromuskulären Erkrankungen.

Kontraindikation

Da Neurorehabilitation aktive Mitarbeit des Patienten erfordert, sind etliche Ausschlusskriterien zu beachten:

  • schwere, akute Infektionen
  • mangelnde kardiovaskuläre Belastbarkeit
  • schweres organisches Psychosyndrom mit Selbst- / Fremdgefährdung
  • terminale Erkrankungen