DRUCKEN

Ergotherapie


Die Ergotherapie ist eine wichtige Maßnahme zur Behandlung und Rehabilitation von kranken, behinderten und pflegebedürftigen Personen. Sie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind, mit dem Ziel, die Patienten bei der Durchführung für sie bedeutungsvoller Betätigungen in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken und ihnen eine selbstbestimmte Teilnahme am sozio-kulturellen Leben zu ermöglichen.

Zu den von der BVA übernommenen Leistungen im Bereich der Ergotherapie gehören unter anderem das Training alltagsrelevanter Handlungsabläufe - ADL (wie zB Körperpflege, An- und Ausziehen, Essen, Haushalt, Kommunikation, Alltagsorganisation), Schienenherstellung, -korrektur, -anpassung oder das Training von Verhaltensorganisation (Aufmerksamkeit, Konzentration, Ausdauer, Belastbarkeit, Antrieb, Motivation).

Diese Leistungen können bei den Vertragspartnern der BVA - das sind freiberufliche Ergotherapeuten, die eine Berechtigung zur selbstständigen Berufsausübung besitzen - mit ärztlicher Überweisung in Anspruch genommen werden.

Bei "Nichtvertragspartnern" erstattet die BVA, bei ärztlicher Überweisung die Kosten, die einem Vertragspartner für die gleiche Behandlung bezahlt werden.

Ausgenommen von den übernommenen Leistungen im Bereich der Ergotherapie sind Maßnahmen der beruflichen und sozialen Rehabilitation.