DRUCKEN

Logopädie


Ziel der logopädischen Therapie ist unter anderem die Verbesserung sprachlicher Fähigkeiten unter Einbeziehung kommunikativer Aspekte sowie die Wiederherstellung der motorischen Fertigkeiten im oro-facialen Bereich. Logopädische Behandlungen erfolgen dabei zumeist individuell auf den Patienten abgestimmt, als Einzeltherapie sowie in Ergänzung dazu als Gruppentherapie.

Zu den von der BVA übernommenen Leistungen im Bereich der Logopädie gehören unter anderem die Behandlung von Störungen und Behinderungen der Sprachentwicklung und des Hörvermögens, die Behandlung von Störungen und Behinderungen des Redeflusses (zB Stottern) oder die Behandlung von Störungen und Behinderungen der Sprache, des Sprechens und der Nahrungsaufnahme aufgrund von neurologischen Erkrankungen, Traumata, neurochirurgischen Eingriffen.

Diese Leistungen können bei den Vertragspartnern der BVA - das sind freiberufliche Logopäden, die eine Berechtigung zur selbstständigen Berufsausübung besitzen - mit ärztlicher Überweisung in Anspruch genommen werden.

Bei "Nichtvertragspartnern“ erstattet die BVA, bei ärztlicher Überweisung die Kosten, die einem Vertragspartner für die gleiche Behandlung bezahlt werden.