DRUCKEN

Physiotherapie


Die Physiotherapie ist eine wichtige Maßnahme zur Behandlung und Rehabilitation von kranken, behinderten und pflegebedürftigen Menschen. Eingeschränkte Funktionen - z.B. nach einem Schlaganfall, Unfall oder nach einer Verletzung - können mit Hilfe therapeutischer Maßnahmen wieder verbessert oder ausgeglichen werden.

Ziel der Physiotherapie ist vor allem die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers wiederherzustellen, zu verbessern oder zu erhalten und dabei sehr häufig auch eine Schmerz-Reduktion zu erzielen.

Zu den von der BVA übernommenen Leistungen im Bereich der Physiotherapie gehören neben Heilgymnastik auch Heilmassagen, Lymphdrainagen und Wärmebehandlungen.

Diese Leistungen können bei den Vertragspartnern der BVA - das sind neben Krankenhaus-Ambulanzen und physikalischen Instituten auch freiberufliche PhysiotherapeutInnen, die eine Berechtigung zur selbstständigen Berufsausübung besitzen - mit ärztlicher Überweisung in Anspruch genommen werden.

Bei "Nichtvertragspartnern“ erstattet die BVA bei ärztlicher Überweisung jene Kosten, die einem Vertragspartner für die gleiche Behandlung bezahlt werden.

Sowohl bei Inanspruchnahme eines Vertragspartners als auch im Fall der Kostenerstattung ist ein Behandlungsbeitrag von 10 % zu leisten