DRUCKEN

Vertragspartner

Im Krankheitsfall haben Sie die Möglichkeit, den Arzt Ihres Vertrauens aufzusuchen. Um dieses Prinzip der freien Arztwahl zu wahren, hat die BVA mit Ärzten Verträge abgeschlossen und eigene Einrichtungen errichtet. Wer einen Wahlarzt oder eine Wahleinrichtung in Anspruch nimmt, erhält von der BVA einen Kostenersatz. Ärztliche Hilfe können Sie im Krankheitsfall unter anderem bei folgenden Personen und Einrichtungen in Anspruch nehmen:

Arzt

up

Vertragsärzte

Vertragsärzte sind freiberuflich tätige Ärzte, die mit der BVA einen Vertrag abgeschlossen haben. Durch die Vorlage der e-card können Vertragsärzte die erbrachte ärztliche Leistung mit der BVA direkt verrechnen. Der Erkrankte hat nur den Behandlungsbeitrag zu bezahlen.

up

Gruppenpraxen

Eine Gruppenpraxis ist der fachgleiche oder fächerübergreifende Zusammenschluss mehrerer Ärzte in der Rechtsform einer offenen Gesellschaft oder einer GmbH. Jede Vertragsgruppenpraxis hat einen eigenen Vertrag mit der BVA abgeschlossen. 

Wie bei der ärztlichen Hilfe durch Vertragsärzte kann die Vertragsgruppenpraxis bei Vorlage der e-card die erbrachte ärztliche Leistung mit der BVA direkt verrechnen. Der Erkrankte hat nur den Behandlungsbeitrag zu bezahlen.

up

Eigene Einrichtungen

Die BVA bietet Behandlungsmöglichkeiten in folgenden eigenen Einrichtungen an:

  • Ambulatorien
  • Rehabilitations- bzw. Therapiezentren


Für nähere Informationen klicken Sie bitte rechts auf der Linkleiste zur gewünschten Einrichtung.

up

Vertragseinrichtungen

Vertragseinrichtungen sind Einrichtungen, mit denen die BVA in einem Vertragsverhältnis steht, dies sind zum Beispiel Ambulanzen oder Institute. Diese können die erbrachten ärztlichen Leistungen ebenfalls direkt mit der BVA verrechnen.