DRUCKEN

Abnehmbare Behandlung


Diese Behandlungsform stellt eine Vertragsleistung der BVA dar. Ihr Vertragszahnbehandler verordnet die abnehmbare Kieferregulierung. Reichen Sie diese Verordnung vor Beginn der Behandlung bei Ihrer zuständigen Landes- oder Außenstelle zur Bewilligung ein.

Steht Ihr Zahnbehandler in keinem Vertragsverhältnis mit der BVA, können Sie die bezahlte Originalhonorarnote mit einer eventuell zuvor erteilten Bewilligung zum allfälligen tarifmäßigen Kostenersatz einreichen.

Tipp

Bei abnehmbaren Kieferregulierungen ist ein Behandlungsbeitrag in der Höhe von 20 % der tarifmäßigen Kosten vorgesehen.