DRUCKEN

Meldepflicht bei Berufskrankheit


Der Arzt, der bei Ihnen den Verdacht einer Berufskrankheit hat, ist verpflichtet dies der BVA-Unfallversicherung zu melden.

Auch Ihr Dienstgeber hat jede Erkrankung, die eine Berufskrankheit sein könnte, der BVA-Unfallversicherung zu melden.

Damit Ihr Dienstgeber seiner Meldepflicht nachkommen kann, melden Sie eine allfällige Berufskrankheit umgehend Ihrem Dienstgeber.

Die Beurteilung und Entscheidung, ob es sich bei einer gemeldeten Erkrankung um eine Berufskrankheit handelt, liegt bei der BVA.

Für die Meldung ist das von der BVA zur Verfügung gestellte Formular zu verwenden.