DRUCKEN

Behandlungsbeitrag


Für Behandlungen, die auf Grund der Folgen eines anerkannten Dienstunfalles / Berufskrankheit erforderlich sind, ist kein Behandlungsbeitrag zu zahlen.

Wird Ihnen ein solcher von der Krankenversicherung der BVA vorgeschrieben, kennzeichnen Sie bitte die Behandlungen / Untersuchungen, die Ihrer Meinung nach mit dem Dienstunfall (der Berufskrankheit) in Zusammenhang stehen, und retournieren Sie die Vorschreibung mit dem Hinweis auf den Dienstunfall oder die Berufskrankheit an die Krankenversicherung (an die für Sie zuständige Landes- oder Außenstelle).

Nach einer entsprechenden Überprüfung werden Sie von der Krankenversicherung informiert.

Haben Sie einen entsprechenden Behandlungsbeitrag bereits bezahlt, teilen Sie dies ebenfalls der Krankenversicherung der BVA mit. Auch hier werden Sie nach der Überprüfung verständigt.