DRUCKEN

"Bewusst gesund genießen": Das richtige Frühstück


Das Frühstück – als erste Mahlzeit des Tages – soll einen guten Start in den Tag ermöglichen. Ein ausgewogenes Frühstück hat, so zeigen Untersuchungen, positive Auswirkungen auf die Aufmerksamkeit, die Konzentration und das Gedächtnis. Nicht zu frühstücken, sollte keine Option sein, da Ihr Körper auch während des Schlafens eine Menge Energie verbraucht und nach dem Aufwachen Ihre Speicher erschöpft sind.

Im Vordergrund eines gesunden Frühstücks sollten Ballaststoffe und komplexe Kohlenhydrate stehen. Der Körper ist mit deren Aufspaltung beschäftigt – dies zieht einerseits einen langen Sättigungseffekt nach sich und lässt andererseits den Blutzuckerspiegel nicht zu schnell und zu stark ansteigen. Einfache Kohlenhydrate (Zucker) bewirken zwar einen raschen Energieschub, der im Normalfall aber mit einem ebenso raschen Leistungsabfall verbunden ist. Im Gegensatz dazu stellen Müsli und Vollkornprodukte die für den Vormittag notwendige Energie langfristig und konstant bereit. Heißhungerattacken können dadurch vermieden werden. 

Speziell in der Früh sollten Sie stark fetthaltige Lebensmittel meiden, da die Fettverdauung viel Energie benötigt und Sie müde macht. Obst, Gemüse und frische Säfte liefern Ihnen zusätzlich die nötigen Vitamine und Mineralstoffe, um den Stoffwechsel auf Touren zu bringen und den Tag mit voller Energie zu beginnen.

Gesundes Frühstück  

Die Gesundheitsförderung der BVA wünscht einen guten Start in den Tag!